Hannover Linden-Nord

Die Rückkehr der Lego Roboter

Die Roboter sind zurück und wollen programmiert werden. Nachdem im letzten Jahr bereits 20 Kinder begeistert gebaut und programmiert haben, sind wir in diesem Jahr einen großen Schritt weiter. |

Ein schuleigenes Robotik Projekt für die Klassen 3 und 4 ist konzipiert und gestartet. Damit kann nun allen Kinder an der Schule eine Grundausbildung in Programmierung angeboten werden. Zwei 3. und eine 4. Klasse haben sich bereits als Nachwuchsprogrammiererinnen und -programmierer ausprobieren können.

Wir orientieren uns dabei an dem zertifizierten Schulungskonzept der Roberta Initiative. Für diese Robotik Schulungen werden Lego Roboter der Serien NXT und EV3 genutzt. Zur Programmierung wird die grafische Programmiersprache NEPO des Fraunhofer Instituts für Intelligente Analyse- und Informationssysteme (IAIS) verwendet. Diese Programmierumgebung wird auch an vielen weiterführenden Schulen genutzt.

Die Roboterausstattung konnte Dank der finanzielle Unterstützung des VDI und der Firma WABCO angeschafft werden. Die Projektkoordination wird vom deutschen Ingenieurinnen Bund unterstützt. Durchgeführt wird der Robotik Unterricht von Herrn Fischer, der für dieses Projekt als pädagogischer Mitarbeiter eingestellt wurde, sowie aktuell ehrenamtlich von mir.

Damit langfristig möglichst viele Kinder für Robotik begeistert werden können, wird die finanzielle Unterstützung des Elternvereins notwendig sein. Wir freuen uns daher, wenn möglichst viele Eltern dem Elternverein beitreten und so die finanzielle Grundlage für Angebote schaffen, die über den Lehrplan hinaus gehen.