Hannover Linden-Nord

Ferienfahrt Kirchheim

02.10.2017 | Die Betreuung fährt mit einigen Kindern aus den 2. bis 4. Jahrgängen nach Kirchheim

Herbstferien 2017

Fahrt zum Feriendorf Eisenberg in Kirchheim

Vom 02.10. bis 06.10.2017 fahren 39 Kinder der Friedjof-Nansen-, Hägewiesen-, und Albert – Schweitzer-Schule und 9 Erwachsene (2 Erzieherinnen, 3 Erzieher, 3 FSJler und ein Auszubildender zum Erzieher) nach Kirchheim.

Nach der Ankunft am Montag packen wir unsere Kofferinhalte in die Schränke, bekommen die erste Mahlzeit und erkunden gemeinsam das wunderschöne Gelände samt Niedrigseilgarten, Badesee, Spiel – und Fußballplatz, Minigolf – und Discgolfanlage, Werkraum, Bücherei, Turnhalle mit Kletterwand und natürlich dem heißbegehrten Kiosk.

Wir sind auf dem sogenannten Löscherhof mit 2 Mädchenhäusern und 2 Jungenhäusern mit jeweils eigenem Waschraum und Toiletten und einem großen Gemeinschaftsraum zum Essen und Spielen. Außerdem gibt es ein kleines Haus für die übrigen Betreuer.

Jeden Tag gibt es eine Zeit zur Taschengeldausgabe, damit auch ja kein Geld wieder mit nach Hause genommen wird ?. Eigentlich leidet niemand Hunger, denn es gibt nachmittags sogar Kakao und Kuchen und durchgängig Obst satt!

Die Kinder nutzen gerne die Bücherei zum Spiele und Bücher ausleihen.

Am Dienstag gehen wir während der regenfreien Zeit minigolfen, außerdem ist die Werkstatt voll belegt um T-Shirts und Kissen zu bemalen oder Perlenarmbänder herzustellen. Abends nutzen wir für 3 Stunden die Turnhalle zum Auspowern.

Mittwoch wird vormittags sowohl Minigolf als auch Fußball und Discgolf gespielt, andere unternehmen einen Ausflug in den Wald. Nachmittags nutzen wir auf dem Badesee die Riesenwasserbälle zum „Drinrumkugeln“. Abends wird in der Turnhalle der Lego – Batman –Film gezeigt - für manche Kinder ganz schön gruselig!

Die Kinder können sich jeden Tag frei entscheiden was sie machen möchten, auch auf dem Gelände dürfen sie sich frei in dem Rahmen, den wir besprochen haben, bewegen, sie müssen nur einem Erwachsenen bescheid geben.

Das Essen wird auf den Hof gebracht, gedeckt und abgewaschen wird gemeinsam.

Am Donnerstag regnet es mal wieder, deshalb ist die Werkstatt heiß begehrt. Nachmittags bieten die Ehrenamtlichen einen Parcour im Dunkeln in der Turnhalle an, von dem alle sehr begeistert sind. Einige Kinder versuchen sich im Floßbau und müssen selbiges natürlich in Badesachen in einer Regenpause auch ausprobieren. Abends gibt es die ersehnte Nachtwanderung, dann geht es ab ins Bett mit der Vorfreude auf zu Hause!!

Am Freitag heißt es Einpacken, Fegen, Aufräumen („ Wem gehört das?“), dann geht es etwas verspätet nach Hannover zurück.

Termine , Ferienbetreuung , Herbst